Play at home: Kreative Grüsse

11.png

Trotz einem Abstand von zwei Metern können wir unsere Freunde mit kreativen Begrüssungsformen ohne Berührung überraschen.

Right To Play Trainerin, Farzana in Pakistan, spielt dieses Spiel mit ihrem Sohn Aariz und Tochter Haaniyah. Lass dich von ihren Begrüssungsformen inspirieren!


  • Anzahl Spieler/innen: 2 oder mehr
  • Alter: Für jedes Alter geeignet
  • Du benötigst: Nichts

Spielanleitung

  1. Jede/r Spieler/in zeigt eine Grussform, ohne jemanden zu berühren. Jede Begrüssung sollte eine Gestik und ein Geräusch enthalten.
  2. Die anderen Spieler/innen machen die Begrüssung nach. Der Reihe nach zeigt jede/r Spieler/in ihre/seine kreative Begrüssung und die anderen machen sie nach.
  3. Bespricht weitere Situationen in denen man sich berührt (z.B. Gute Nacht wünschen) und erfindet Grussformen und Geräusche, die man stattdessen machen kann.

Diskussion
Bei Right To Play vermitteln wir grundlegende Fähigkeiten und Kompetenzen über Spiele, bei denen Kinder und Jugendliche aktiv involviert sind. Alle unsere Spiele beinhalten am Ende das sogenannte Reflect-Connect-Apply (RCA). Dabei wird das Erlebte/Gelernte reflektiert, mit der Umwelt in Verbindung gesetzt und mögliche Anwendungsbereiche in einer geführten Diskussion besprochen.

Weshalb sollte man sich in dieser Zeit beim Grüssen nicht berühren?
Welcher ist euer Lieblingsgruss und weshalb?

Spiel als PDF herunterladen