• News - 26. November 2017

    220.000 Franken für Bildung und Förderung junger Menschen

    Das Park Hyatt Zurich wurde am 21. November 2017 Schauplatz eines ungewöhnlichen Intermezzos: Bei der Culinary Sport & Play Night zugunsten der Stiftungen Right To Play und Fundaziun Uccelin kochten gefeierte Sportstars mit einigen der besten Köche der Schweiz für rund 100 Gäste. Der Einsatz für den guten Zweck hat sich gelohnt: Bei der Charity kamen durch den Erlös der Gala-Tickets sowie einer Auktion verschiedener Erlebnisgewinne  220.000 Franken für die Bildung und Förderung junger Menschen zusammen. 

    BX7A5404.jpg

    Routiniert richtete Tanja Grandits Teller um Teller ihre Vorspeisen an. Zum Einstieg in das Menü der Culinary Sport & Play Night servierte die Zweisterneköchin aus Basel den rund 100 Gästen feine Jakobsmuschel mit Kartoffelstroh und Kamillen-Espuma. Für die Garnitur aus filigranen Blütenblättern ging ihr die Rollstuhlathletin Manuela Schär zur Hand. Gleich daneben, an einer von drei eigens für diesen Abend installierten Kochstationen, kredenzte Rico Zandonella mit der Unterstützung von Tanja Frieden, Olympiasiegerin im Snowboardcross, Wachteltapas mit Gänseleber. In der offenen Showküche teilten sich Golfprofi Roger Furrer und Zweisternekoch Heiko Nieder den Pass. Was für die Gäste des Charity-Abends ein besonderes Erlebnis war, kam auch bei den Initiatoren bestens an, bestätigt Spitzenkoch Andreas Caminada: „Auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Idee, aber die Kochteams waren grossartig. Wir danken allen Partnern vor und hinter den Kulissen für ihren fantastischen Einsatz und den Gästen von Herzen für ihren wertvollen Beitrag für den guten Zweck. 

    Die hochkarätig besetzte Culinary Sport & Play Night wurde gemeinsam veranstaltet von Right to Play und der Stiftung Fundaziun Uccelin, die sich seit 2015 für die Förderung junger Talente aus der Gastronomie engagiert. Beide Initiatoren eint nicht nur das Engagement für eine gute Sache. Johann Olav Koss, Gründer von Right To Play, verdeutlicht: „Was uns Sportler und Köche trotz sehr unterschiedlicher Professionen eint, ist der unbedingte Erfolgswille und die Motivation, etwas für andere Menschen zu bewirken. Auch abseits von Skipiste, Tennisplatz oder Restaurantküche."

    BX7A6215.jpg

    Der Erlös des Charity-Abends geht je zur Hälfte in die beiden Stiftungsprogramme. Gäste konnten bei einer „Money Can't Buy"-Auktion außergewöhnliche Erlebnisse ersteigern: Neben einer Tennisstunde mit Martina Hingis inklusive Wimbledon-Besuch, einem exklusiven Kochabend für 10 Gäste mit Gourmetmenü von Tanja Grandits oder einem Skitag mit Weltmeister Bruno Kernen organisierten die mitwirkenden Sportler und Spitzenköche unter anderem VIP-Tickets für das UEFA Champions League Finale 2018 in Kiew. „Es war ein rundum besonderer Abend. Dank des fantastischen Engagements aller Teilnehmer können wir unsere Stiftungsangebote und Projekte weiter vorantreiben", verkündet der 4-fache Olympiasieger Johann Olav Koss zum Abschluss des Abends.

    Für den kulinarischen Part standen neben Uccelin-Initiator Andreas Caminada die Schweizer Zweisterneköche Tanja Grandits vom Stucki in Basel, Heiko Nieder vom The Restaurant im The Dolder Grand, Rico Zandonella vom Rico's Kunststuben sowie der Hausherr Frank Widmer vom Park Hyatt Zurich am Herd. Unterstützt wurden sie von den Sportstars Martina Hingis (Tennis), Tanja Frieden (Snowboard-Cross), Carlos Lima (Handball), Bruno Kernen (Ski Alpin), Manuela Schär (Para-Leichtathletik) sowie Roger Furrer (Golf).

    Hier geht's zur Fotogalerie

    Ein herzliches Dankeschön an alle Gäste, Köche und Sportler für die Teilnahme und das grossartige Engagement. Auch bei allen Sponsoren, die einen wertvollen Beitrag zu diesem tollen Abend beigesteuert haben, möchten wir uns herzlich bedanken und bei Michael Elsener, der als Moderator souverän durch den Abend geführt hat.

    BX7A6286.jpg

      
Act